Gesundheit

Wenn ich zum Arzt muss, ...

Von einer flächendeckenden barrierefreien medizinischen Versorgung ist Deutschland noch immer weit entfernt. Laut Erhebungen der Stiftung Gesundheit hat nur rund ein Drittel aller Arztpraxen in Deutschland überhaupt Vorkehrungen der Barrierefreiheit implementiert. Oft wird dabei jedoch nur ein Aspekt der Barrierefreiheit geboten, zum Beispiel durch das Vorhandensein eines Fahrstuhls. Rund zwei Drittel, also 152.000 niedergelassene Ärzte, haben erklärtermaßen keinerlei entsprechende Vorkehrungen der Barrierefreiheit in ihren Praxisräumen. Pro Jahr lassen sich in Deutschland rund 10.000 Ärzte, Zahnärzte und Psychologische Psychotherapeuten neu nieder. 8.000 weitere Mediziner verlegen den Praxis-Standort und tausende unterziehen ihre Arztpraxis Umbaumaßnahmen.
Letzte Änderung: 05.03.2016 | © Europäisches Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit e.V.
www.eurecert.com